Shimano CS-HG80 9-fach Kassette

Mit dem Wechsel der letzten Kette musste auch die Fahrradkassette gewechselt werden. Eine Steigerung sollte es werden, aber dennoch günstig. Also fiel die Wahl auf die Shimano SLX 9-fach Kassette. Diese ist fast so leicht wie die XT, aber dennoch günstig.

Ich kann mich von der 9-fach Schaltung nicht trennen, nicht nur, weil sie einfach nicht kaputt geht, sie funktioniert einfach. Also durfte es nochmal eine neue Kassette und Kette werden. Nach der alten Deore, die definitiv zu viel gewogen hat, fiel meine Vernunftwahl auf eine CS-HG80, die SLX-Kassette von Shimano.

Mit gut 30€ lag die Kassette 10€ unter einer XT-Version, der Gewichtsunterschied laut Hersteller war nicht sehr groß.
Nachgewogen hab ich knapp 280g, was wohl vor allen an der anderen Konstruktion lag. Die SLX-Variante ist die erste Kassette in der Shimano-Reihe, die eine Aluspider bietet. Diese ist in schwarz gehalten und macht auch rein optisch gegenüber der günstigeren Deore-Reihe etwas her.

Es gibt sie in verschiedenen Abstufungen, entschieden habe ich mich für die 11-32 Zähne. Ausgewiesen wird wie immer die Kompatibilität zu Hyperglide, wirkliche Schaltunterschiede kann ich jedoch nicht feststellen. Allein 80g Gewichtsunterschied zur alten Kassette stehen auf dem Zettel.

Fazit: Für mich die erste günstige Shimano-Kassette,die auch optisch was hermacht. Fast so leicht wie die XT-Version ist sie eine vernünftige Alternative auch für das Alltagsrad. Ab wann bei ihr ein Wechsel notwendig ist, der Winter und kommende Frühling werden es zeigen.

Datenblatt:
- 280g Gewicht für 11-32 Zähne
- erhältlich in verschiedenen Abstufungen
- Shimano Hyperglide-kompatibel
- Steighilfen auf den Ritzeln
- schwarzer Aluminium Ritzelträger
- inkl. Verschlussring


Ähnliche Artikel zum Thema Antrieb