Garmin Premium Herzfrequenz-Brustgurt

Als mein Herz bei einem heftigeren Anstieg in meiner Stirn zu sein schien, kam für mich der Entschluss. Ich wollte meinen Puls bei der nächsten Ausfahrt messen. Dazu musste ein für meinen Garmin 500 passender Brustgurt her. Meine Wahl fiel auf die Premium-Textilvariante von Garmin die per Ant+ verbunden werden kann.

Warum die Premium-Variante? Ganz einfach, ich hab gelesen und kann mir im Nachhinein gut vorstellen, dass die Gummigurte nicht so schön zu tragen sind. Der Textilgurt ist aber wirklich angenehm zu tragen und nach ein paar Sekunden bemerkt man ihn nicht, vorrausgesetzt natürlich, man hat ihn nicht zu eng eingestellt.
Die Einstellung des Brustumfangs erfolgt stufenlos, geschlossen wird er durch einen Haken, welcher in eine Textilschlaufe eingehangen wird. Wobei Haken es nicht sehr gut beschreibt, auf jeden Fall funktioniert auch das sehr gut und man merkt den Verschluss bei Bewegungen absolut nicht.

Vor dem Anlegen muss der Gurt an den Sensorstellen und einer Seitenfläche etwas benetzt werden. Dies hilft bei der Erfassung der Herzfrequenz.
Sitzt der Brustgurt, so kann der eigentliche Sensor per Druckknopf befestigt werden.

Direkt nach dem Verbinden zeigt der Computer meinen Puls an, welch Wunderwerk. Auf der ersten Fahrt bin ich erstaunt, wie hoch oder niedrig der Puls unter bestimmten Belastungen ist, einige Werte hätte ich nie vermutet. Mich unterstützt die Messung nun beim Einschätzen meiner Fitness und als kleines Beiwerk berechnet sich auch der Kalorienverbrauch etwas genauer.
Die Reinigung ist denkbar einfach, ich stecke ihn alle drei, vier Fahrten in einen kleinen Wäschesack und wasche ihn mit den anderen Sportklamotten.
Von mir eine klare Empfehlung für alle die wirklich mit dem Fahrrad trainieren.

UPDATE:
Nach über einem Jahr hält er noch immer mit der ersten Batterie und ich sehe Fortschrittte in der Fitness. Für mich ein perfekter Trainingsbegleiter, nie wieder ohne.


Ähnliche Artikel zum Thema Fahrradbekleidung